BannerbildHerbstzeitBannerbildBannerbildBlick nach RotenseeBannerbildBannerbildBlick nach BodesHerbstzeitBannerbildBannerbildBlick nach Oberhaun und RotenseeBannerbildOberhaun WestBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbildBannerbild
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

L 3170 OD Sieglos-Eitra - Bauarbeiten laufen nach Plan

06. 12. 2021

Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement

 

Pressemitteilung

 

Eschwege, 6. Dezember 2021

 

************************************************

 

L 3170: Bauarbeiten in den Ortsdurchfahrten von Eitra und Sieglos laufen nach Plan

 

Anfang Mai haben die Arbeiten zur grundhaften Erneuerung der Landesstraße

3170 in den Ortsdurchfahrten von Eitra und Sieglos der Gemeinde Hauneck mit dem ersten von zwei Bauabschnitten begonnen. Derzeit befinden sich die Arbeiten im ersten Bauabschnitt, der am Abzweig Eichgraben in Sieglos beginnt und am Abzweig Sandweg in Eitra endet, in den letzten Zügen. Vom erfolgreichen Baufortschritt in der Ortsdurchfahrt haben sich jetzt die Verantwortlichen von Hessen Mobil und der Gemeinde Hauneck, die diese Bauarbeiten als Gemeinschaftsprojekt durchführen, überzeugt.

 

"Aktuell liegen wir mit den Bauarbeiten voll im Zeitplan. Das Zusammenspiel mit der Gemeinde Hauneck funktioniert sehr gut", sagt Ulrich Hansel, Dezernent Planung und Bau bei Hessen Mobil Osthessen, und fügt an: "Wenn alles weiterhin reibungslos verläuft, können wir dieses Großprojekt im November des kommenden Jahres abschließen."

 

Einbau Asphalttragschicht_OD Eitra

(Foto: Jana Gutsche/Hessen Mobil - Die Bauarbeitenden der Firma Räuber bauen die Asphalttragschicht in einer Zufahrt zur Ortsdurchfahrt Eitra ein)

 

Seit Beginn der Bauarbeiten ist eine Menge passiert in Hauneck: Nach vorbereitenden Arbeiten, wie beispielsweise der Herstellung einer temporären Umfahrung für den Bus- und Anliegerverkehr, wurde die bestehende Fahrbahn im ersten Bauabschnitt saniert. Dieser Abschnitt erstreckt sich insgesamt auf eine Länge von rund 500 Metern. Zusätzlich wurden hier die Versorgungsleitungen für Kanal- und Trinkwasser saniert. Auch die Straßenbeleuchtungen sowie die Gehwege und Schrammborde wurden erneuert.

Seit Beginn dieser Woche haben die Mitarbeitenden auf der Baustelle die Asphalttragschicht, die 16 Zentimeter dick ist, eingebaut. Die vier Zentimeter dicke Asphaltdeckschicht folgt im kommenden Jahr.

 

Gehwege werden erneuert_OD Eitra

(Foto: Jana Gutsche/Hessen Mobil - Auch die Gehwege werden während der Bauarbeiten erneuert)

 

"Wir sind froh darüber, dass wir bis Ende des Jahres schon so viel geschafft haben. Eine solch umfangreiche Maßnahme ist immer kompliziert und fordert an vielen Stellen Abstimmungen. Das haben wir bisher gut bewerkstelligen können", zeigt sich Harald Preßmann, Bürgermeister der Gemeinde Hauneck, sehr zufrieden.

 

In den letzten Wochen des Jahres werden unter anderem die Gehwege und Schrammborde fertiggestellt. Außerdem finden vorbereitende Maßnahmen für den Leitungsbau im Januar statt. Ab voraussichtlich Mittwoch, 22. Dezember wird die Ortsdurchfahrt während einer Bauunterbrechung vorerst - allerdings nur für Anliegende - wieder eingeschränkt befahrbar sein. Im kommenden Jahr startet das Projekt dann mit dem zweiten Bauabschnitt. Dieser knüpft direkt an den ersten Abschnitt an und endet ungefähr auf Höhe des Abzweigs der Kreisstraße 75 nach Bodes. Die Arbeiten, die im zweiten Bauabschnitt durchgeführt werden, sind größtenteils identisch zu den Arbeiten im ersten Abschnitt, jedoch sind hier zusätzlich noch einige Stützmauern im Gehweg- und Fahrbahnbereich erforderlich.

 

Die Kosten für die gesamte Baumaßnahme betragen insgesamt rund 3,8 Millionen.

 

Mehr über Hessen Mobil unter www.mobil.hessen.de und unter www.verkehrsservice.hessen.de

 

 

Bild zur Meldung: Foto: Jana Gutsche/Hessen Mobil - Machten sich gemeinsam vor Ort ein Bild vom Baufortschritt (von links nach rechts): Harald Preßmann (Bürgermeister Gemeinde Hauneck), Frank Röth (Bauamtsleiter Gemeinde Hauneck), Ulrich Hansel (Dezernent Planung und Bau, Hessen Mobil Osthessen), Sven-Eric Häger (projektverantwortlicher Bauingenieur Hessen Mobil), Karl-August Falkenhahn (Ingenieurbüro Falkenhahn) und Marc Schuhmann (Bauleiter, Firma Räuber)

Veranstaltungen
Kontakt
 
Gemeindeverwaltung Hauneck
Hersfelder Str. 14
36282 Hauneck
Telefon: 06621 5060 - 0
Telefax: 06621 50 60 - 30
  E-Mail:
 
 
 
Aufgrund der derzeitigen Corona - Pandemie
bleibt die Eingangstür
zum Rathaus verschlossen.
Sie können telefonisch  
einen Termin für Ihr Anliegen 
vereinbaren!
Die Mitarbeiter-/ innen stehen
Ihnen unter den
bekannten Rufnummern
zur Verfügung!
 
Denken Sie beim Betreten des
Rathauses bitte an das Tragen
einer medizinischen
Mund-Nasen-Bedeckung.
 
 

 

Notfallnummer der

Gemeinde Hauneck

 

0172 / 5647052 *

Diese Nummer ist kostenpflichtig.

 

*Bitte nur in dringenden

Fällen nutzen!

 

 

 

Unsere Bankverbindungen

 

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg

 

IBAN 

DE36 5325 0000 0012 0000 12

BIC

HELADEF1HER

_____________________________

 

VR-Bank NordRhön eG

 

IBAN 

DE55 5306 1230 0006 7077 42

BIC

GENODEF1HUE

 

 

Müllkalender / Abholtermine 2022

 


 

Tierheim HEF

 

Logo Radroutenplaner Hessen

 

Hessenfinder

 

Klimakommune

 

Die Sponsoren unseres

 VW-Up (E-Fahrzeug):