Link verschicken   Drucken
 

Zuhause.Gut.Vernetzt

18.02.2019

In Hauneck „Zuhause.Gut.Vernetzt“

Mit einer gelungenen Informationsveranstaltung startete „Zuhause.Gut.Vernetzt“ in der Gemeinde Hauneck. Über 60 Bürgerinnen und Bürger, darunter Vertreter aus dem Gesundheitsbereich, dem Handwerk und Dienstleister folgten der Einladung von Bürgermeister Harald Pressmann und versammelten sich am 05. Februar 2019 im Bürgerhaus in Unterhaun, um sich über den Aufbau eines regionalen Versorgungs- und Dienstleistungsnetzwerk mit Hilfe von "alltagsgerechte Assistenzlösungen" (AAL) zu informieren.

Der Begriff bzw. die Abkürzung AAL kommt von Ambient Assistet Living, ist eine in Fachkreisen viel verwendete Bezeichnung und wird mit „Alltagsgerechte Assistenzsysteme“ übersetzt. AAL steht derzeit für die Schaffung, Einrichtung und Nutzbarmachung von technischen, insbesondere IT-gestützten Hilfsmitteln und Wohnungsausstattungen für ältere Menschen und Menschen mit Einschränkungen, die letztendlich aber auch für alle Altersgruppen nützlich und hilfreich sind.

 

Hauneck ist eine der vier Modellgemeinden im Landkreis Hersfeld-Rotenburg, die sich an diesem Projekt beteiligen. Ziel ist es, jedem Einwohner einen möglichst langen Verbleib in der eigenen häuslichen Umgebung zu ermöglichen. Das Hessische Ministerium für Soziales und Integration fördert diese Maßnahmen aus Mitteln zur Umsetzung der UN Behindertenrechtskonvention.

Konkret geht es im ersten Schritt darum, eine einheitliche, nutzerfreundliche, einfach zu bedienende, internetbasierende und Hardwareanbieter unabhängige Kommunikationsplattform einzurichten. So stellten Dirk Hewig als Projektkoordinator und Antje Kulke vom Fachdienst Senioren des Landkreises neben Ronald Loot als Vorsitzender der Zukunftsakademie Hersfeld Rotenburg die Plattform „nebenan.de“ als Medium zur Belebung von Nachbarschaften vor. Durch einen digitalen Austausch über diese Plattform sollen Verabredungen, gemeinsame Treffen und Vereinsaktivitäten im realen Leben unterstützt und Nachbarschaftshilfe ausgebaut werden.

Große Unterstützung findet das Projekt in der Zusammenarbeit mit dem "Haunecker Internet Café für Senioren" (kurz: HICS). Mit deren regelmäßigen Informations- und Schulungsangeboten rund um das Internet und die digitalen Medien leisten sie einen wichtigen Beitrag, insbesondere ältere Menschen, die bislang noch nicht in der „Digitalen Welt“ zu Hause sind, zu unterstützen.

Weiterführend sind nun Vereine, Ärzte, Apotheken, Dienstleister und der Handel gefragt, digitalen Austausch zu nutzen, um eine Versorgung in der ländlichen Region zu vereinfachen. Zahlreiche Haunecker Bürger haben sich gemeldet, um sich weiter im Projekt zu engagieren. Gemeinsam wollen die Partner das Leben in unseren Dörfern und Städten, unterstützt durch moderne Technik, weiter stärken und entwickeln.

Weitere Informationen erhalten Sie gerne über

die Gemeindeverwaltung Hauneck, gemeinde@hauneck.de / Tel.: 06621/50600 oder beim Fachdienst Senioren des Landkreis Hersfeld-Rotenburg, antje.kulke@hef-rof.de / Tel.: 06621/87-5308

 

 
Veranstaltungen
Servicezeiten Bürgerbüro
Gemeindeverwaltung Hauneck
Hersfelder Str. 14
36282 Hauneck
Telefon: 06621 5060 - 0
 
Montag & Dienstag
7.30 - 16.00 Uhr
Mittwoch
7.30 - 13.00 Uhr
Donnerstag
7.30 - 18.00 Uhr
Freitag
7.30 - 12.30 Uhr