Restaurierte Ehrentafel des 1. Weltkrieges an neuem Platz

13. 11. 2020

Gut  100 Jahre nach dem Ende des ersten Weltkrieges (1918) hat eine Ehrentafel ihren neuen Platz im Foyer der renovierten Friedhofshalle in Oberhaun gefunden.

 

Sie trägt die Namen der Soldaten aus Oberhaun, die Opfer des ersten Weltkrieges geworden sind. Die Tafel war früher in der Oberhauner Kirche ausgestellt. Sie hat dann etliche Jahre auf dem Dachboden der Kirche verbringen müssen und war in einen desolaten Zustand gekommen. Kirchennachbar Bruno Stein fand dies bedauerlich und hat sich nach entsprechender Genehmigung dem nahezu kunstvoll gestalteten Stück angenommen.

 

Restaurierte Ehrentafel

 

Er hat Teile nachfertigen lassen, den Holzrahmen selbst aufgearbeitet und die Schrift in mühevoller Kleinarbeit frisch erscheinen lassen. Schließlich konnte auch Renzo Zucol noch eine Schriftgestaltung beisteuern. Die Ehrentafel wurde in der Woche vor dem Volkstrauertag von Ortsvorsteher Bernd Eidam und Thomas Möckl an der Friedhofshalle befestigt. Sie stellt für viele ein Stück Dorfgeschichte dar und kann bei manchen Einwohnern die Erinnerung an verstorbene Vorfahren wecken.   
 

 

Foto: Ehrentafel am Oberhauner Friedhof (Bild von Thomas Möckl)