HerbststrauchBannerbildBannerbildBannerbildSonnenblumenHerbstzeitBannerbild
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Informationsveranstaltung Nahwärmenetz Oberhaun

 - Der Anfang ist gemacht -

Der erste Schritt für das Nahwärmenetz Oberhaun wurde gestartet

 

Nach jahrelangen Vorarbeiten von interessierten Oberhauner Bürgern  (siehe  auch HZ Bericht vom 25. November 2019 und Hauneckboten 44KW/2019) soll jetzt die Machbarkeitsstudie in Angriff genommen werden.

 

In Auftrag gegeben wurde diese von der Gemeinde Hauneck. Somit können 70% der förderfähigen Kosten durch das LEADER Programm gefördert werden

Mit der Studie soll ermittelt werden, wie das Wärmenetz ausgelegt werden soll und kann, welche Anschaffungskosten entstehen, welche staatliche Förderungen möglich sind und welche Kosten somit letztendlich auf jeden Interessenten zukommen (Preis für die kWh –Wärme, -  Anteilskosten für den Anschluss)

Um hier realistische Daten zu erhalten, ist es notwendig, dass bei dieser Studie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger berücksichtigt werden.

Zu einem späteren Zeitpunkt ist dies nur noch bedingt möglich, da das Netz nur für den ermittelten Bedarf ausgelegt werden soll.

Aus diesen Gründen ist es wichtig sich jetzt zu informieren und an der Datenerhebung teilzunehmen

Je mehr Mitglieder, umso günstiger wird das jeweilige Projektpaket!

 

Geplant ist ein Bioheizkraftwerk mit Hackschnitzel und Solarthermie, dass von einer noch zu gründenden Genossenschaft betrieben werden soll.

Damit haben die Genossenschaftsmitglieder immer Einfluss auf die Gestaltung des Wärmepreises und der Entwicklung der Genossenschaft. Der Wärmepreis kann somit unabhängig von den schwankenden Heizöl – und Gaspreisen gestaltet werden.

 

Der jetzige Zeitpunkt ist optimal für ein solches Projekt:

 

  • es gibt hohe staatliche Förderungen

 

  • die Zinsen sind niedrig

 

  • Ersatz von defekten Ölheizungen wird ab 2026 voraussichtlich nicht mehr genehmigt

 

  • Strom für Elektroheizungen wird immer teurer

 

  • die Umweltbelastung wird reduziert

 

  • die CO2 Umlage für Öl und Gas wird in 2021 kommen und jährlich steigen (Heizöl wird dadurch in 2021 um ca. 7 Cent teurer)

 

  • In Zukunft gibt es höhere Auflagen für Holzheizungen und Kamine

 

Wir laden deshalb alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einer Infoveranstaltung

 

am 03. April.2020 um 20:00 Uhr

in das DGH Oberhaun

 

ein.

Bei dieser Veranstaltung wird das Planungsbüro Qoncept Energy GmbH in Zusammenarbeit mit der Firma Viessmann nochmal die Vorteile eines solchen Nahwärmenetzes und das weitere Vorgehen in diesem Projekt vorstellen. 
 

Zusätzlich bieten wir jedem Interessenten an, sich bei unseren wöchentlichen Treffen (mittwochs ab 20:00 Uhr im DGH-Schützenraum) über dieses Projekt zu informieren und an der Datenerhebung teilzunehmen.   
 

Weitere Informationen

Kontakt

Gemeindeverwaltung Hauneck

Hersfelder Str. 14

36282 Hauneck

Telefon: 06621 5060 - 0

Telefax: 06621 50 60 - 30

  E-Mail:

 

Durchwahlnummern

 

 

Die Verwaltung ist für den

Publikumsverkehr geöffnet!

Eine Vorsprache ist jedoch

nur mit Termin möglich.

 

Wenden Sie sich dazu gerne

telefonisch unter der 

jeweiligen Durchwahl oder

per E-Mail unter

an uns, um im Rahmen

unserer Öffnungszeiten einen 

persönlichen Termin zu vereinbaren. 

 

Denken Sie beim Betreten des

Rathauses bitte an das Tragen

einer Mund-Nasen-Bedeckung. 

 

 

 

Notfallnummer der

Gemeinde Hauneck

 

0172 / 5647052 *

Diese Nummer ist kostenpflichtig.

 

*Bitte nur in dringenden

Fällen nutzen!

Unsere Bankverbindungen

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg

 

IBAN

DE36 5325 0000 0012 0000 12

BIC

HELADEF1HER

_____________________________

 

VR-Bank NordRhön eG

 

IBAN

DE55 5306 1230 0006 7077 42

BIC

GENODEF1HUE